Zentrale Verbrauchsdaten-Erfassung per Funk

Was sich vor über 10 Jahren noch abenteuerlich anhörte, wurde mittlerweile zum Tagesgeschäft: die draht- und papierlose Erfassung der Zählerstände zur verbrauchsabhängigen Abrechnung von Heiz- und Nebenkosten. Das Funksystem ist in der Lage, neben Heizkostenverteilern, Wärmezählern sowie Warm- und Kaltwasserzählern auch Strom- und Gaszähler per Funk stichtagsgenau auszulesen. Die Übertragung der Zählerstände per Funk erleichtert die Ablesung und Übernahme der Daten in das Abrechnungsprogramm. Ablese- und Übertragungsfehler gehören ebenso der Vergangenheit an, wie die verspätete Zustellung der Abrechnung weil einzelne Wohnungen nicht zugänglich waren. Selbst die verspätete Meldung eines Nutzerwechsels stellt kein Problem mehr dar, da das System die Zählerstände im 14-tägigen Rhythmus abspeichert.

Das System mit Zukunft

Elektronischer Funk-Heizkostenverteiler

Erfasst die Verteileinheiten am Heizkörper und sendet die Werte mittels eines integrierten Funksenders täglich an die Funk-Empfänger.

mehr erfahren

Wärmemengenzähler

Erfasst den Gesamt- oder Wohnungswärmeverbrauch und sendet die Werte mittels eines nachrüstbaren Aufsatzmoduls täglich an die Funk-Empfänger.

mehr erfahren

Wasserzähler

Erfasst den Warm- oder Kaltwasserverbrauch und sendet die Werte mittels eines nachrüstbaren Funkmoduls täglich an die Funk-Empfänger.

mehr erfahren